Pflegen.
Beraten.
Begleiten.

Informationen & Aktuelles

Und schon wieder ist ein Jahr vorbei

Montag, 18.12.2017

Wir möchten diesen Anlass nutzen, unseren Mitarbeitern, Teams, Pflegebedürftigen und deren Angehörigen frohe Feiertage zu wünschen. Ohne Sie wäre die Ökumenische Sozialstation nicht das, was sie ist. Die Nächstenliebe, der Respekt und die großartige Unterstützung spüren wir jeden Tag bei der Arbeit. Die Pflegebedürftigen machen jeden Tag besonders. Danke an alle, die in diesem großartigen Jahr ein Teil von unserem starken Verein waren. Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen und vor allem gesunden Start ins Jahr 2018.


Wir suchen Unterstützung

Donnerstag, 19.10.2017

Sind Sie tatkräftig und haben Lust, sich ehrenamtlich zu engagieren? Wir brauchen Unterstützung für praktische Aufgaben wie Gartenarbeit und Räumungsarbeiten. Wir von der Ökumenischen Sozialstation sind ein engagiertes Team und setzen uns täglich für das Wohl pflegebedürftiger Menschen ein. Kommen Sie zu uns und helfen Sie uns dabei, dieses Ziel zu verfolgen.

Rufen Sie an und teilen Sie uns Ihre Kompetenzen mit. So sind Sie schon bald Teil unserer starken Gemeinschaft. Sie erreichen uns unter 07271 – 7608-0.


Ein großer Dank an alle!

Donnerstag, 09.08.2017

Wir möchten uns herzlich bei der Sparkasse Germersheim-Kandel für den gespendeten Imagefilm und bei allen Sponsoren für das Auto bedanken. Dank Ihrer Hilfe ist es uns möglich, unsere Arbeit im Sinne der Nächstenliebe noch besser zu erfüllen. Das Auto ermöglicht uns, den Kontakt zu den Hilfebedürftigen bestmöglich zu halten. Das Video verdeutlicht unsere Werte und gibt der Welt einen Einblick in unsere Arbeit.

Die Sponsoren im Einzelnen:
Mächerle Bestattungen, Hotel zum Hirsch, Zahnarzt Dr. Dirk Friedrich, Sanitätshaus Römer, Krankengymnastikpraxis Sylvia Grabowski, Pahle Stein & Design, Kandler Taxi, Praxis für Ergotherapie Edelgard Chrzanowski, Zahnarztpraxis Admed Al-Maadheedi, Praxis für Physiotherapie Susanne Wünstel, Konrad Gartenbaumschulen, Physio-Zentrum Möller, Heizung Sanitär Gerhardt, Sigrid Höpfinger Medizinhandel, Stahl- und Metallbau Tapper, JS Werbetechnik, Hörgeräte Kehrel OHG, Bäckerei Martin GmbH, Stadtverwaltung Wörth am Rhein, Wüst-Bau Hoch- und Tiefbau, Malermeister Rolf Mächerle, Martins Galaxy, Beauty Car Wash, Malerfachbetrieb Markus Greipel, Baumpflege David Pfirrmann, GETTO Türen – Fenster – Sonnenschutz, Praxis für Physiotherapie Stephanie Aalfeld, MVG Virgulto Raumausstattung, Liquid-Hydraulik GmbH, Union Bauzentrum Hornbach

Auf die nächsten 10 Jahre

Donnerstag, 03.08.2017

Wir dürfen stolz verkünden, dass wir vom Land Rheinland-Pfalz für die nächsten zehn Jahre zum Pflegestützpunkt erklärt wurden. Somit gehören wir zu den über 550 Partnern, die sich in Deutschland Pflegestützpunkt nennen dürfen. Wir bilden damit eine zentrale Pflegeberatungsstelle für Pflegebedürftige und Hilfesuchende in der Region. Für Ihre Anliegen nehmen wir uns die nötige Zeit und beraten und unterstützen Sie gerne ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen.

Zuwachs im Fuhrpark

Dienstag, 01.08.2017

Pfarrer Alexander Pommering bei der Weihung des Autos.

Unser Fuhrpark ist gewachsen: Wir danken dem Elisabethenverein der Pfarrgemeinschaft Hagenbach recht herzlich für die großzügige Spende. Am 9. Juli 2017 fand die feierliche Überreichung des neuen Autos statt. Nach dem Gottesdienst folgte noch eine ganz besondere Ehre: Das Fahrzeug wurde von Pfarrer Alexander Pommering geweiht. Es kommt ab sofort bei uns zum Einsatz und wird unsere Arbeit in Zukunft weiter unterstützen.

Unser Imagevideo ist im Kasten

Freitag, 26.05.2017

Nach einem erfolgreichen Drehtag am 15.05, freuen wir uns sehr, Ihnen bald unser Imagevideo präsentieren zu können. In diesem Video bringen wir Ihnen unsere Werte noch einmal etwas näher und schaffen einen besseren Einblick in unser Unternehmen. Wir bedanken uns herzlich bei allen, die mitgewirkt haben und können es kaum erwarten, Ihnen bald das fertige Video auf unserer Homepage vorzustellen.

Die Wahl des neuen Vorsitzenden

Dienstag, 09.05.2017

Bei unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am 25. April standen Neuwahlen des Vorsitzenden an. Horst Skrypczak war zehn Jahre lang ehrenamtlich für die Sozialstation tätig und stellte sein Amt zur Verfügung, um nun seinen wohlverdienten Ruhestand zu genießen. Unser stellvertretender Vorsitzender Karl-Heinz Möschter bedankte sich im Namen des Verwaltungsausschusses und aller Mitarbeiter der Sozialstation für das Engagement von Horst Skrypczak. Die Mitgliederversammlung wählte anschließend den Bürgermeister der Stadt Wörth, Dr. Dennis Nitsche, einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Dieser nahm das Amt dankend an und freut sich nun auf eine gute Zusammenarbeit.

Des Weiteren teilen wir freudig mit, dass die Sozialstation auch in diesem Jahr einen Überschuss erwirtschaften konnte, welcher unseren Einsatz für zukunftsträchtige Projekte ermöglicht. Über diese Projekte wird zu gegebenem Zeitpunkt berichtet.

Das Bild zeigt in der Mitte den bisherigen Vorsitzenden Horst Skrypczak, links den neuen Vorsitzenden Dr. Dennis Nitsche mit Verwaltungsausschuss und Geschäftsleitung der Sozialstation.

Das neue Pflegestärkungsgesetz

Dienstag, 31.01.2017

Das neue Pflegestärkungsgesetz II bringt einige Veränderungen. Die bekannten Pflegestufen gliedern sich fortan in fünf Pflegegrade. Wichtige Informationen und eine Übersicht der Änderungen finden Sie in diesem PDF-Dokument.

Ein Dank an unsere Mitarbeiter

Dienstag, 04.10.2016

Unsere qualifizierten Mitarbeiter leisten jeden Tag ihr Bestes und bilden das Herz der Ökumenischen Sozialstation. Von vielen Seiten erhalten wir positive Rückmeldungen über unsere Mitarbeiter: von unseren Kunden, vom Pflegestützpunkt und durch Bestnoten vom MDK. Daher haben wir entschieden, unseren Fachkräften etwas Gutes zu tun. Seit dem 25. Juli 2015 haben unsere Mitarbeiter die Möglichkeit, sich kostenlos in den Räumen der Sozialstation massieren zu lassen. Ab 12 Uhr steht unseren Fachkräften jeden Tag eine Masseurin zur Verfügung.

Wir stehen Pflegebedürftigen an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden zur Seite. Unsere Mitarbeiter handeln jeden Tag mit größter Fürsorge und Professionalität. Damit sich unsere Fachkräfte entspannen können und die Möglichkeit haben, sich von ihren verantwortungsvollen Aufgaben zu erholen, sorgen wir mit dem Massageangebot für neue Energie. So können wir auch in Zukunft stets entspannt und mit gewohnter Fachkompetenz unseren Kunden zur Seite stehen.

Es ist wieder so weit: Mitgliederversammlung

Dienstag, 04.10.2016

Am Dienstag, den 4. Oktober 2016 ist es wieder so weit: Um 20 Uhr findet unsere Mitgliederversammlung im Veranstaltungsraum des Pfarrer-Johann-Schiller Hauses in möchten all unsere Mitglieder recht herzlich dazu einladen. Auf der Mitgliederversammlung werden wir grundsätzliche Angelegenheiten der Ökumenischen Sozialstation behanbestimmen. Belege, Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung können von allen Mitgliedern bis zur Mitgliederversammlung eingesehen werden. Im Falle einer Verhinderung könneeine Person zur Vertretung bestellen.

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung unter Bekanntgabe der Beschlussfähigkeit
  3. Wahl des Mitunterzeichners der Niederschrift
  4. Aufnahme neuer Mitglieder
  5. Beschlussfassung der neuen Satzung für die Sozialstation
  6. Geschäftsbericht 2015
  7. Jahresabschluss 2015 und Entlastung des Verwaltungsausschusses und des Vorstands
  8. Wahl eines oder einer stellvertretenden Vorsitzenden der Sozialstation (Ausscheiden von Frau Langenohl)
  9. Pflegewohngemeinschaft
  10. Tagespflege
  11. Verschiedenes

Wir freuen uns darauf, unsere versammelten Mitglieder am 4. Oktober begrüßen zu dürfen.

Ein starker Verein

Montag, 18.07.2016

„Allein schaffen wir das nie.“ Das ist oft der erste Gedanke, wenn es um die Pflege von Angehörigen geht. In Rheinland-Pfalz und im Saarland können sich Menschen auf die Hilfe eines kirchlichen Vereins verlassen: Die Sozialstationen. […]